Lockerung des Besuchsverbotes

Infos zum 11.05.


Liebe Angehörige, liebe Betreuende und Besuchende unserer Einrichtung,

wie vielfach in den Medien am 06.05.2020 kommuniziert, steht eine Lockerung des Besuchsverbotes in Senioreneinrichtungen an.

Wir wissen, dass die Besuche von Angehörigen für unsere Bewohner*innen sehr wichtig sind. Um unsere Bewohner*innen und euch, keinen Risiken auszusetzen, müssen wir die Organisation dieser Besuche sehr genau, unter Einhaltung der vorgegebenen Hygienevorschriften, organisieren.

Unsere Einrichtung hat in Kooperation mit dem Gesundheitsamt und der Heimaufsicht eine Lösung erarbeitet: Ab dem 11.05.2020 könnt ihr mit uns telefonisch unter der Telefonnummer 02243/ 882204 oder unter 02243/8821 Termine für Besuche vereinbaren. Ruft dafür bitte ausschließlich zwischen 08:30 und 14:30 Uhr von montags bis freitags an.

Ihr möchtet einen unserer Bewohner*innen in unserer Einrichtung besuchen? Sicherlich ist die Vorfreude auf das Wiedersehen groß. Allerdings möchten und müssen wir euch gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung sowohl auf die Verhaltensregeln als auch auf die mit eurem Besuch verbundenen Risiken aufmerksam machen.

Folgende Verhaltensregeln sind von Besucher*innen einzuhalten:

    • Der Besuch ist einmal täglich für 20 Minuten bei einem/einer Bewohner*in durch maximal zwei Personen gestattet.
    • Der Besuch ist nur in den besonderen Besucherbereichen außerhalb oder in dem Gebäude erlaubt, wenn der Kontakt der Besucher*innen mit den übrigen Bewohner*innen vermieden wird.
    • Ein Besuch auf dem Zimmer eines/einer Bewohner*in ist nur ausnahmsweise möglich, wenn kein besondere Besucherbereich eingerichtet werden kann oder wenn dies aus ethisch-sozialen oder medizinischen Gründen geboten ist. In den Zimmern dürfen die Bewohner*innen nur durch eine Person besucht werden.
    • Nach der Anmeldung müsst ihr euch unmittelbar und auf direktem Weg zum Besuchsort begeben und jeden Kontakt zu anderen Bewohner*innen vermeiden.
    • Zu jeder Zeit muss ein Sicherheitsabstand von mind. 2 m zur besuchten Person eingehalten werden.
    • Vor und nach dem Besuch müssen die Hände desinfiziert werden.
    • Ihr müsst immer einen Mund­-Nasen-­Schutz tragen.
    • Ihr müsst den angeordneten Hygieneregeln (Händedesinfektion, usw.) nachkommen.
    • Ihr dürft innerhalb der letzten 14 Tage nicht aus dem Ausland oder aus inländischen Gebieten, falls diese als besonderes betroffene Gebiete ausgewiesen, nach einer Reise zurückgekehrt sein.
    • Ihr müsst frei von Fieber und Erkältungssymptomen sein.
    • Ihr dürft nicht durch SARS-CoV-2 infiziert sein und ihr dürft keinen Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten oder einer Risikoperson gehabt haben. (Dies wird durch ein Kurzscreening überprüft.)

Wir bitten um euer Verständnis zum Wohle eurer Angehörigen und hoffen, dass wir uns bald gesund wieder sehen zu dürfen!

Eure Einrichtungsleitung und euer Team des Seniorenzentrums Eitorf