Ein Abend mit

Peter Alexander


Bei unserer diesjährigen Elisabeth-Serenade am 6. April 2017 durften wir einen wunderbaren Abend mit Peter Alexander verleben.

Nun gut, er war es nicht in Persona. Aber man glaubte ihn zu hören als Frank Koch zu singen begann. Der sympathische Sänger aus Dortmund kam als Entertainer und Stimmdouble seinem großen Vorbild sehr nah und griff tief in die reichhaltige “Schatzkiste” von Peter Alexanderliedern. So zählten wir u.a. bei Mandolinen und Mondschein unsere Sorgen wegen der Beine von Dolores, kehrten kurz in der kleinen Kneipe ein, um Delilah und Marina zu besuchen. Wir spürten, dass man mit 17 noch Träume hatte und sagten beim Abschied leise Servus. Nein, leise war der Abschied nicht, denn das anwesende Publikum war restlos begeistert, kannte fast alle Liedtexte, schunkelte und applaudierte ohne Unterlass.

Lieber Herr Koch, haben Sie herzlichen Dank für diesen gelungenen Abend, den wir alle lange im Gedächtnis behalten werden. Sie waren nicht das letzte Mal bei uns!!!!