Sommerfest 2019

Ein Traum aus 1001 Nacht


– Ein Traum aus 1001 Nacht

Das Sommerfest in der Seniorenresidenz Rethen stand in diesem Jahr unter dem Motto „1001 Nacht“. Wüste, Palmen und der schier endlose Sternenhimmel. Der Stoff aus dem die Träume sind. Wer ist nicht fasziniert von Geschichten aus dem Orient. Grund genug dieses schöne Motto in unser Haus zu bringen.

Bei einem orientalischen Fest kommt es ganz auf das Flair an. Der Duft von Pfefferminz und Rosenblüten, Duftlampen mit einem Hauch von Ingwer verbreite einen angenehmen Duft im „Runden Saal“ und in unserem schönen Garten.

Überall war die Magie des Morgenlandes erspürbar! Das große Zelt würde mit vielen goldenen, roten, orangen und gelben Farben in ein Beduinenzelt verwandelt. In unserm kleinen märchenhaften Pavillon hätte sich so mancher Gast nach einem anstrengenden Ritt durch die Wüste gern in diesem goldenen, reich ausgestatteten Zelt, niederzulassen und das ein oder andere Märchen sich vorlesen lassen.

Nach der Eröffnungsrede durch Herrn Bothe unserem Einrichtungsleiter ging es mit einer ökumenischen Andacht über „die Hochzeit zu Kana“ durch Pastorin Elisabet Heyde von der St. Petri Gemeinde, Angelika Kempe vom Besuchsdienst der St. Oliver Gemeinde und Ute Kammeyer, Leitung Begleitender Dienst weiter. Das orientalische, bunte Programm mit der Musik „Evergreen Express“, Bauchtanzgruppe der Kinder, Bauchtanzen der Frauen aus 1001 Nacht und unsere Schokoladen-Frucht-Spieße, Kaffee und Tee, leckeren Kuchen bis hin zu Grill-Buffet hat diesem Nachmittag zu einem sehr gemütlichen, farbenfrohen Sommerfest bei strahlemden Sonnenschein gemacht, von denen wir noch lange schwärmen werden.

So bunt wie der Orient sind auch unsere Bilder von diesem Reise in die Welt der Märchen aus „1001 Nacht“.