Wellnesstag

Erholung trotz Corona


Den Begriff „Wellness“ gibt es schon seit 1654 und man kann ihn mit „Wohlbefinden“ übersetzen. Da Corona uns allen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, fiel das Osterfest leider ins Wasser. Wir wollten den Bewohner*innen trotz Kontaktsperre ein paar schöne, erholsame Stunden gönnen. Grund genug, um in unserer Einrichtung einen Wellness-Tag durchzuführen, denn das Wohl der Bewohner*innen liegt allen Mitarbeiter*innen am Herzen.

Im Tagesbereich wurden durch unsere Mitarbeiter*innen sanfte Handmassagen durchgeführt. Wer wollte, konnte sich die Fingernägel lackieren lassen – ein Angebot, das zahlreiche Bewohnerinnen gerne annahmen. Am Nachmittag wurde die Tagesoase zur Wohlfühloase. Zu sanfter Entspannungsmusik konnten sich Bewohner*innen verwöhnen lassen. Natürlich war auch für das Leibliche Wohl gesorgt. Unsere Herren des Hauses suchten sich ebenfalls die Massage aus und konnte sich gut entspannen. „Das sollten wir öfter machen.“ Dieser Wunsch wird in Zukunft gern erfüllt!