Schön, dass Sie da sind.


Schön, dass Sie da sind!

Herzlich willkommen im Pflegezentrum Techau, hier finden Sie alle Informationen über unsere Leistungen und Service-Angebote rund um unsere Einrichtung. Blättern Sie in aller Ruhe durch das Angebotsspektrum und lernen Sie uns kennen. Persönliche Beratung liegt uns am Herzen und ist für die Entscheidungsfindung unerlässlich. Rufen Sie uns an oder füllen Sie die Online-Wohnanfrage aus, wir beraten Sie gern nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Pflegezentrum Techau
DELTA-Pflegebetrieb GmbH
Rohlsdorfer Weg 18
23689 Techau

Telefon: 0421 696 355 -0
Telefax: 0421 696 355 -279
E-Mail: info@convivo-gruppe.de
Internet: www.convivo-gruppe.de

Registergericht: Amtsgericht Lübeck
Registernummer: HRB 1453 BS

Geschäftsführer: Torsten Gehle

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Kevin Hoffmann
Linzer Straße 8-10
28359 Bremen

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landkreis Ostholstein – Fachdienst Gesundheit
Holstenstraße 52
23701 Eutin

Telefon: 04521 788 -176
E-Mail: heimaufsicht@kreis-oh.de
Internet: www.kreis-oh.de

Über uns

Schon das äußere Erscheinungsbild der 2001 fertig gestellten Gebäude erfreut durch freundliche Gestaltung und heitere Farbgebung. Innen laden große lichte Räume und die harmonisch aufeinander abgestimmte Einrichtung mit liebevollen Details zum Verweilen ein. So ist z. B. der Speisesaal im Ambiente eines Wintergartens gestaltet.

Orientierung ist eine wichtige Voraussetzung für Geborgenheit und Wohlbefinden. Deshalb sind die insgesamt vier Wohnbereiche in unterschiedlichen Farben freundlich gestaltet. Auf den großzügigen Fluren und in den Bädern sorgen Bewegungsmelder dafür, dass es auch in der dunklen Jahreszeit hell und sicher ist.

Wir bieten ein Umfeld, in dem sich Bewohner*innen, Angehörige und Mitarbeiter*innen in angenehmer Atmosphäre begegnen können. So sind z. B. die zahlreichen kleinen Nischen in den breiten Fluren ideal für einen kleinen „Klönschnack“. Darüber hinaus verfügt jeder Wohnbereich über eine gut ausgestattete Teeküche, in der die Bewohner*innen auch zusammen mit ihren Angehörigen kochen und backen können.

Der parkähnlich angelegte, großzügige Garten verlockt Bewohner und Besucher gleichermaßen zum Aufenthalt im Freien. Ein schöner Rosengarten und ein liebevoll angelegter Gartenteich mit Springbrunnen erfreuen die Sinne und bieten Entspannung. Die gepflasterten Wege und der gepflegte Rasen sind barrierefrei angelegt, damit auch Rollstuhlfahrer oder Spaziergänger mit Rollator ungehinderten Zugang zum „Paradies vor der Haustür“ haben.

Garten

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stellen wir Ihnen in unserer Transparenzerklärung bereit.

laden…

Unsere stationäre Einrichtung

Unsere Senioreneinrichtung ist das ideale Lebensangebot vor allem für Menschen mit einem akuten und höheren Unterstützungsbedarf. Denn gerade hierin liegt unsere Stärke, da wir eine zuverlässige und qualifizierte Rundum-Versorgung direkt ab Einzug bieten.

Der Umzug in eine solche Einrichtung ist zwar in der Regel ein großer Schritt, bringt aber vor allem bei höherem Pflegebedarf viele Vorteile mit sich und ist zugleich eine große Chance: Vieles wird einfacher. Putzen, Kochen, Waschen und die Pflege übernimmt unser Personal.

Unsere Mitarbeiter*innen helfen den Bewohnerinnen und Bewohnern dabei, ihren Alltag zu strukturieren und auszufüllen. Gerne zusammen mit Angehörigen. Häufig verbessert sich das Verhältnis auf diese Weise sogar. Denn befreit von manchen Mühen, können sich alle Seiten wieder aneinander freuen.

Wir bieten eine Rundum-Versorgung, in der alle wesentlichen Dinge organisiert und angeboten werden:
  • Regelmäßige Mahlzeiten
  • Hauswirtschaftliche Dienste wie Reinigung der Wäsche und Zimmer
  • Pflegerische Versorgung
  • Betreuungsangebote und gesellschaftliche Veranstaltungen

Unsere Pflegefachkräfte und weiteres Personal für die unterschiedlichen Fachbereiche stehen Tag und Nacht bereit und geben somit eine Sicherheit, die in den privaten vier Wänden nicht in diesem Umfang sichergestellt werden kann.

Darüber hinaus bieten wir mit der sogenannten Kurzzeitpflege die Möglichkeit für zeitlich befristete Aufenthalte.

Vier naturheilkundliche Behandlungsformen

In unserem Hause werden die klassische Homöopathie (HM), die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), die Bach-Blüten-Therapie (BB) und Energetische Massagen angewandt.Alle vier Therapieformen betrachten als Individualtherapien jeden Kranken als einmaligen Einzelfall. Dabei wird die Gesamtsymptomatik des Patienten berücksichtigt, die neben körperlichen Symptomen auch seelische Leiden und Erlebnisse aus der Vergangenheit eingezieht.

Niedrige Kosten: Für naturheilkundliche Behandlungen, wie Beratung, Behandlung und Arzneien werden nur 20,00 € im Monat erhoben (TCM-Kräuter werden gesondert berechnet).

Energetische Massagen

Bach-Blüten-Therapie

Traditionell Chinesische Medizin

Homöopathie

Energetische Massagen

Energetische Massagen

Der exakte Ursprung der Massage-Therapie lässt sich nicht ermitteln, denn sie ist in nahezu allen Kulturkreisen seit Menschengedenken als Mittel gegen Spannungen und Schmerzen bekannt. Deshalb gibt es sie in unterschiedlichsten Formen, die je nach Symptomatik zur Anwendung kommen.

Grundgedanke der Massage-Therapie

Die Massage-Therapie verbindet verschiedene Therapieformen und berührt Körper und Seele zugleich. Da der ganzheitliche Aspekt wichtig ist, fließen in die Behandlung Elemente der Energiearbeit und der TouchLife-Massage ein, auch im Hinblick auf  die Achtsamkeit des Atems und der Berührung. Damit sollen auf sanfte Weise Blockaden gelöst, Spannungen abgebaut und Schmerzen gelindert werden. Das Anliegen ist es, durch den Körper auch die Seele zu fühlen und zu berühren.

Anwendung der Massage-Therapie

Viele Pflegeheim-Bewohner sind in ihrer körperlichen Beweglichkeit stark eingeschränkt und können sich häufig nicht mehr verständlich äußern. Es müssen daher die Bedürfnisse erfühlt und individuell darauf eingegangen werden. Mit Hilfe der verschiedenen Massage- und Energietechniken kann häufig eine seelische Tiefenentspannung herbeigeführt und auch das Abschiednehmen erleichtert werden.

Bei uns kommen folgende Anwendungen und Techniken zum Einsatz:

  • TouchLife
  • Yin Shin Tsu
  • Aura- und Chakrenbehandlung
  • Klangmassage
  • Biodynamische Massage
  • Renafloratherapie
  • Fußreflexzonenmassage

Homöopathie

Homöopathie

Angesichts des wachsenden Widerwillens vieler Menschen gegenüber chemischen Präparaten wächst auch die Bedeutung der Homöopathie weltweit. Denn homöopathische Medikamente basieren auf natürlichen Stoffen in extremer Verdünnung und sind – richtig angewandt – ohne Nebenwirkungen.

Ursprung und Grundgedanke der Homöopathie

Die klassische Homöopathie ist eine eigenständige, ganzheitliche, sanfte und menschengerechte Heilmethode, die von dem Meißener Arzt Samuel Hahnemann rund 200 Jahren entdeckt wurde. Er beobachtete und formulierte ein Naturgesetz, nach dem Ähnliches mit Ähnlichem geheilt werden kann. Deshalb wird der Patient nach seinen ganz individuellen Beschwerden gefragt, die Körper und Seele betreffen. Danach wird aus dem großen Spektrum homöopathischer Arzneien der Wirkstoff gewählt, der die Beschwerden des Patienten so ähnlich wie möglich abdeckt.

Anwendung der Homöopathie

Die Erfahrungen in unserem Haus erstrecken sich über ein weites Spektrum. Unruhe- und Angstzustände, Depressionen, Schmerzen, akute Erkrankungen wie Magen-Darm-Infektionen, fieberhafte Infekte, Hautausschläge oder altersbedingte Juckreize werden ebenso erfolgreich behandelt wie Verletzungen, postoperative Beschwerden und Blasenschmerzen. Sogar Einschränkungen nach Schlaganfällen wie Lähmungen oder Schluckstörungen und chronische Leiden werden gelindert. 

Segensreich wirkt Homöopathie auch in der Sterbebegleitung, bei der wir sowohl den Bewohnern als auch deren Angehörigen auf Wunsch zur Seite stehen.

Traditionelle Chinesische Medizin

TCM – Traditionelle Chinesische Medizin

Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz auch TCM genannt, ist eine über 2000 Jahre alte und bewährte Heilkunst aus China. Sie umfasst viele einander ergänzende Teilgebiete wie Akupunktur, Heilkräuter, Massagen, Diätetik und Qi Gong, was soviel wie „die Arbeit mit Lebenskraft“ bedeutet.

Anwendung der Traditionellen Chinesischen Medizin

Durch eine differenzierte Puls- und Zungendiagnose lassen sich bei Menschen, die sich nicht mehr artikulieren können, Störungen in Körper und Geist erkennen und entsprechend behandeln. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und umfassen akute und chronische Gebrechen: Schmerzzustände, Folgeerscheinungen von Schlaganfällen, Wasseransammlungen im Gewebe (Ödeme), Unruhe, Verwirrtheit, Schlaflosigkeit und Depression sind wesentliche Indikationen. Auch die Demenz ist ein Bereich, der seit einigen Jahren durch TCM sinnvoll beeinflusst wird.

Ein ganz besonderer Schwerpunkt liegt in der Begleitung der Bewohner beim Abschiednehmen. Akupunktur und energetische Massagen wie Akupressur lösen sanft emotionale Blockaden, so dass der Mensch loslassen und seinen letzten Weg so friedvoll wie möglich gehen kann.

Im Rahmen des naturheilkundlichen Konzeptes des Hauses vertreten unsere Heilpraktiker schon seit vielen Jahren die Chinesische Medizin für Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter.

Die Traditionelle Chinesische Medizin – TCM-Kräuter werden gesondert berechnet.

Bach-Blüten-Therapie

Bach-Blüten-Therapie

Anfangs vor allem in England und Irland verbreitet, findet die Bach-Blüten-Therapie bereits seit Jahrzehnten in Deutschland und der ganzen Welt immer mehr Anhänger. Zur Zeit sind rund 900 Beschreibungen von Symptomen und die dazu passende Bach-Blüte bekannt.

Ursprung und Grundgedanke der Bach-Blüten-Therapie

Der englische Arzt Edvard Bach entdeckte vor rund 50 Jahren, dass insgesamt 38 Pflanzen während ihrer Blühzeit besondere Heilkräfte entfalten. Er fand für jeden menschlichen Gemütszustand – wie z. B. Angst, Panik, Enttäuschung, Neid, Hass, Wut – eine Blüte, die diesen Zustand heilen kann.

Anwendung der Bach-Blüten-Therapie

Die Bach-Blüten-Therapie wird im Pflegezentrum Techau mit großem Erfolg angewandt. Besonders in schweren Übergangssituationen, wenn sich unsere neuen Bewohner an ihre veränderte Lebenslage gewöhnen müssen, sind Bach-Blüten sehr hilfreich. Die Notfalltropfen sind unsere am häufigsten verschriebenen Arzneien. Es wurden weiterhin einige Pflegekräfte für den Einsatz von Bach-Blüten geschult, damit die Versorgung auch in Notfällen oder am Wochenende gewährleistet ist.

Ein gelungener Beginn im neuen Zuhause

Um Ängsten vor einer ungewissen Zukunft vorzubeugen, bieten wir schon im Vorfeld des Einzugs Unterstützung und Hilfe an. Die persönliche Gestaltung des Zimmers und die Begleitung der Angehörigen am Einzugstag helfen dem neuen Bewohner, sich schneller heimisch und geborgen zu fühlen. Auch die Mitnahme des geliebten Haustiers ist möglich, um die Eingewöhnung zu erleichtern.Der Abschied von der vertrauten Umgebung fällt keinem Menschen leicht. Deshalb bereiten wir zusammen mit dem künftigen Bewohner und dessen Angehörigen den Einzug sorgfältig vor.

Die Mitnahme persönlicher Gegenstände wie Möbel und Bilder, die gemeinsame Erkundung des Hauses und ein Essen mit den Angehörigen sollen den Einstieg in das neue Zuhause erleichtern.

Großzügige Zimmer

Die Zimmer sind geräumig und bieten viel Platz für eine individuelle Gestaltung: Mit 15 – 20 m2 pro Einzelzimmer und ca. 25 – 32 m2 pro Doppelzimmer liegen sie in ihrer Größe weit über den gesetzlichen Vorschriften. Die zu den Zimmern gehörigen sanitären Einrichtungen umfassen ein großes, behinderten- und rollstuhlgerechtes Bad mit Waschtisch, WC und Dusche.

Die erste Abbildung  zeigt den größzügigen Aufbau eines Einzelzimmers. Das Gesetz schreibt hier 12 m2  vor, die Zimmer im Pflegezentrum Techau sind zwischen 20 – 25 m2 groß.

Doppelzimmer quer

Die zweite Abbildung zeigt den größzügigen Aufbau eines Doppelzimmers. Das Gesetz schreibt hier 17 m2  vor, die Zimmer im Pflegezentrum Techau sind zwischen 25 – 30 m2 groß.

Persönliche Einrichtung

Die Individualität des Einzelnen zu respektieren und Selbstbestimmtheit zu ermöglichen sind Grundsätze unseres Pflegeleitbildes. Deshalb tragen die Zimmer im Pflegezentrum Techau keine Nummern, sondern die Namen einer Straße, in der die Bewohner die letzten Jahrzehnte gewohnt haben oder mit denen eine besondere Erinnerung verbunden ist.

Auch bei der Inneneinrichtung legen wir Wert auf eine persönliche Note. Obwohl die Zimmer mit Pflegebett, Nachttisch, Schrank, Sideboard, Tisch, Stühlen, modernem Notrufsystem sowie Fernseh- und Telefonanschluss komplett ausgestattet sind, ist eine eigene Möblierung und Gestaltung der Zimmer möglich und erwünscht. So kann beim neuen Bewohner schnell das Gefühl der Vertrautheit in der neuen Umgebung entstehen.

Das Pflegezentrum Techau ist stets offen für die individuellen Wünsche der Bewohner. Wer sich beim Einzug nicht von seinem geliebten Haustier trennen möchte, kann es mitbringen in sein neues Zuhause. Tiere sind hier herzlich willkommen, denn auch sie vermitteln Vertrautheit und Geborgenheit.

Sie benötigen vorübergehend eine intensivere Pflege und Betreuung, die zu Hause nicht gewährleistet werden kann?

Dabei helfen wir Ihnen mit unserem Angebot der Kurzzeitpflege weiter. Die Kurzzeitpflege kann von Menschen beansprucht werden, die nur für eine kurze Zeit auf vollstationäre Pflege angewiesen sind. Sie unterstützt dabei in Situationen, in denen zum Beispiel die häusliche oder teilstationöre Pflege nicht ausreicht. In diesen Fällen bieten wir in unseren Seniorenhäusern und Seniorenresidenzen die Möglichkeit, für einen befristeten Zeitraum ein eigenes Zimmer zu beziehen.

Die Leistungen, die Sie dabei erhalten, sind für diese Zeit mit denen der umfassenden stationären Pflege identisch und umfassen:

  • Die Grundpflege
  • Die medizinische Behandlungspflege
  • Die soziale Betreuung
Nützliche Anwendungsmöglichkeiten:
Kurzzeitpflege eignet sich zum Beispiel zur Überbrückung, wenn Ihre Wohnung alters- und pflegegerecht umgebaut werden soll. In dieser Zeit können Kunden im Rahmen der Kurzzeitpflege in eine stationäre Einrichtung ziehen und werden dort umfassend betreut

Zusätzlich bietet ein befristeter Aufenthalt eine gute Möglichkeit, sich mit einer stationären Einrichtung und dem Personal sowie anderen Bewohner*innen vertraut zu machen. Somit kann eine Entscheidung für einen Umzug in eine stationäre Einrichtung in aller Ruhe entschieden werden.

Leistungen der Pflegeversicherung

Für die Kurzzeitpflege können Sie, bei vorhandener Pflegebedürftigkeit, Folgende Leistungen der Pflegeversicherung nutzen:

– Leistungen der Kurzzeitpflege nach §42 SGB XI (1.612,-€ bis 3.224,-€ im Jahr)

Soziale Betreuung

Betreuung heißt für uns menschliche Nähe. Denn was wäre der Mensch ohne soziale Kontakte, ohne den persönlichen Ansprechpartner*innen, der ihm mit Rat und Tat und als Freund stets zur Seite steht?

So entstehen oft persönliche Beziehungen zwischen Mitarbeiter*innen und Bewohner*innen. Aber auch den Kontakt zur Außenwelt, also zu Verwandten, Freunden und Bekannten sehen wir als besonders wichtig an. Wir unterstützen Sie dabei den persönlichen Umgang mit Verwandten, Freunden und Bekannten zu pflegen und zugleich die Möglichkeit zu haben, neue Kontakte zu knüpfen. Wir geben Menschen mit körperlichen/geistig-seelischen Einschränkungen (wie z.B. Demenz) die erforderliche Aufmerksamkeit, Geduld und Hilfestellung.

Verschiedene Betreuungsarten werden von der Abteilung Soziale Betreuung durchgeführt und dienen der Förderung des Gemeinschaftslebens im Pflegezentrum. Sie zielen darauf ab, die individuellen Bedürfnisse und eine möglichst große Selbstständigkeit der Bewohner*innen zu erhalten.

Zu den Betreuungsangeboten in unserer Einrichtung zählen u.a.:

  • Jahreszeitliche Feste, kulturelle Angebote und Geburtstagsfeiern
  • Spaziergänge
  • Basteln, backen, nähen, stricken, malen, gesellige Spiele, singen
  • Förderung der sozialen Kompetenz und der Kommunikation
  • Speziell entwickelte Spiele für Senioren, zur Förderung der Kontaktaufnahme
  • Individuelle Betreuung in den Bewohnerzimmern für bettlägerige Bewohner*innen
  • Sitztanz- und Bewegungsgruppe (Sturzprophylaxe)
  • Musik- und Tanznachmittage
  • Hilfe und Beratung bei Zimmergestaltung/Dekoration
  • und vieles mehr

Stationäre Pflege

Sie suchen für sich oder einen Angehörigen ein Zuhause in einer stationären Senioreneinrichtung? Das fällt Ihnen sicher nicht leicht. Aber: Ein solcher Umzug ist auch eine Chance. Vieles wird einfacher. Putzen, Kochen, Waschen und die Pflege übernimmt unser Personal für Sie.

Die Mitarbeitenden helfen den Bewohnerinnen und Bewohnern, den Alltag zu strukturieren und auszufüllen. Gerne zusammen mit den Angehörigen. Häufig verbessert sich das Verhältnis auf diese Weise sogar. Denn befreit von manchen Mühen können sich alle Seiten wieder aneinander freuen.

Rund um die Uhr gut versorgt und betreut

Die vollstationäre Versorgung in einer stationären Einrichtung umfasst:
  • Die Pflege
  • Die medizinische Behandlungspflege
  • Die soziale Betreuung

 

Verhinderungs-/Urlaubspflege

Die Verhinderungspflege ist für Pflegepersonen gedacht, die Angehörige zu Hause pflegen. Braucht die Pflegeperson eine Auszeit oder ist sie aus einem anderen Grund verhindert, springt eine Vertretungskraft unserer ambulanten Dienste für sie ein. Ob ein geplanter Urlaub oder eine akute Krankheit als Verhinderungsgrund auftreten, ist dabei unerheblich. Voraussetzung für die Gewährung der Ersatzpflege ist lediglich eine Verhinderung.

Wir möchten Sie dabei so weit entlasten und unterstützen, dass Sie zum Beispiel nach einem Erholungsurlaub wieder mit neuer Energie Ihren Liebsten zur Seite stehen können. Nur so kann eine liebevolle und umfangreiche pflegerische Versorgung in den eigenen vier Wänden über einen möglichst langen Zeitraum aufrechterhalten werden.

Wird die Verhinderungspflege in den eigenen vier Wänden und nur stundenweise erbracht, wird das Pflegegeld nicht gekürzt.
Ralf Bernitt

 

Ralf Bernitt
Einrichtungsleitung

 

Pflegezentrum Techau
Rohlsdorfer Weg 18
23689 Techau
Anfahrt

 

Telefon: 04504 70 77 -0

 

info@pflegezentrum-techau.de

 

Jobs & Karriere
Impressum